Termine

Meine Schule





Termine

Aktuelles

Absage der Klassenfahrt der 4. Klassen

von Christoph Greis, 27.03.2020, 08:00 Uhr

KLassenfahrt nach Thallichtenberg - Foto/Abbildung: Christoph Greis

Liebe Eltern der 4. Klassen,
angesichts der jüngsten Entwicklungen hinsichtlich der Ausbreitung des Coronavirus hat die ADD nun entschieden, dass sämtliche Klassenfahrten bis zum Ende des laufenden Schuljahres abgesagt werden sollen.
Das heißt für uns, dass die geplante Klassenfahrt (22.06-24.06.2020) nach Thallichtenberg leider nicht stattfinden kann.
Für die Jugendherberge in Thallichtenberg entstehen keine Stornierungskosten. Bei den Busunternehmen klären wir derzeit noch ab, ob mögliche Stornierungskosten auf uns zukommen. Sollte dies der Fall sein, würden diese Kosten aber vom Land Rheinland-Pfalz übernommen werden.
Die von Ihnen bereits geleisteten Zahlungen für die Klassenfahrt bekommen Sie also komplett zurückerstattet.
Für die Kinder, als auch für uns als Lehrkräfte, ist es sehr schade, diese Abschlussfahrt nicht antreten zu können. Die aktuelle Lage lässt es jedoch leider nicht zu.
Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website der ADD (s. unten). Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Kraft und gutes Durchhalten für diese herausfordernde Zeit.
Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Die Lehrerinnen der 4. Klassen

Arbeitsaufträge

von Christoph Greis, 19.03.2020, 12:03 Uhr

Liebe Eltern,
leider dürfen wir keine Buchseiten oder vorgefertigten Materialien auf der Homepage einstellen.
Daher finden Sie hier nur die selbst erstellen Arbeitsanweisungen der LehrerInnen.
Sollten Sie Arbeitsblätter, Arbeitshefte oder anderes vermissen, bitten wir Sie, sich gegenseitig zu unterstützen.

Wenden Sie sich auch gerne per email an Ihre Klassenleitung.

nachname@entenbach.bildung-rp.de

Telefonberatung durch die Schulsozialarbeit

von Christoph Greis, 17.03.2020, 11:38 Uhr

Ab sofort biete ich allen Familien unserer Schule von montags bis donnerstags in der Zeit von 10-12 Uhr eine telefonische Beratung an.

Sie können mich unter der Rufnummer 06721-49781140 erreichen.

Auch per e-mail können Sie sich gern an mich wenden:

bamberg.simone@mainz-bingen.de

Simone Bamberg
(Schulsozialarbeiterin)

Feriensprachkurs

von Christoph Greis, 17.03.2020, 09:44 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Feriensprachkurse in den Osterferien nicht stattfinden können.
Das Bildungsministerium hat entschieden, Diese aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr durch das Corona-Virus abzusagen. Untenstehend finden Sie die E-Mail unseres Verbands.

Falls Sie den Kindern bereits Bescheid gegeben haben, wo und wann der Kurs stattfindet, bitten wir Sie diese über den Ausfall zu informieren. Seitens der VHS Bingen wurde noch keine Anmeldebestätigung verschickt.

Wir bitten um Ihr Verständnis und stehen Ihnen gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Freundliche Grüße
Yannik Eberhard

Notbetreuung - ab Montag? Zur Anmeldung mail an greis@entenbach.bildung-rp.de

von Christoph Greis, 14.03.2020, 21:19 Uhr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicher schon aus der Presse erfahren haben, schließen alle Schulen in Rheinland-Pfalz ab dem kommenden Montag bis zum Ende der Osterferien. Diese Maßnahme wurde ergriffen, um die Ausbreitung des „Corona Virus“ zu verlangsamen und gefährdete Personengruppen besser schützen zu können. Der erste Schultag wäre dann laut jetzigem Stand der 21.4.2020.

Aus diesem Grund, und um die Maßnahme möglichst effektiv zu gestalten, bittet das Ministerium Ihr Kind zu Hause zu betreuen. Die Stadtverwaltung und die ADD haben hierzu einen Elternbrief verfasst, den Sie bitte zur Kenntnis nehmen!
s. folgende Artikel!

Für die Kinder der Betreuenden Grundschule und des Kinderhortes "Wuselkiste" wird eine Notfallbetreuung von 7-8 Uhr eingerichtet und im Anschluss an den Unterricht bis um 15 Uhr.

Die Notfallbetreuung für die reguläre Unterrichtszeit übernehmen die Lehrkräfte. Dazu gibt es seitens des Ministeriums Vorgaben hinsichtlich Gruppngröße und Hygienemaßnahmen.

Über diese Notfallbetreuung soll sichergestellt werden, dass alle Berufsgruppen, die für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Infrastruktur gebraucht werden, trotz der Schließung der Schule, ihrer Arbeit weiter nachgehen können. Sie sollte also wirklich nur in einem Betreuungsnotfall wahrgenommen werden und wird durch Einlasskontrollen überprüft. Kranke Kinder und Kinder mit einem erhöhtem Risiko (akuten Infekten, Vorerkrankungen) werden nicht betreut.
Sollten Sie aus beruflichen Gründen eine Notfallbetreuung benötigen melden Sie dies bitte an unter email: greis@entenbach.bildung-rp.de

In solchen Krisen ist es wichtig, alle Möglichkeiten einer außerschulischen Betreuung zu nutzen, um die Maßnahme möglichst effektiv zu gestalten. Ich bin mir sicher, dass Sie in regem Austausch mit den anderen Eltern darüber sind und Sie alle Lösungen außerhalb der Schule finden werden.

Um die Kinder mit Unterrichtsstoff zu versorgen haben alle Kinder ihre Mathematik- und Deutschmaterialien mit nach Hause genommen. Über das weitere Vorgehen berate ich mit dem Kollegium am Montag und werde Sie anschließend über unsere Homepage darüber informieren hinsichtlich Wochenplänen, Online-Angeboten etc.

ältere Einträgeneuere Einträge