Meine Schule





Klasse 2a

von Christoph Greis

Neue Bücher für die Schulbücherei - Foto/Abbildung: St. Weyerer
St. Weyerer
Liebe Eltern, liebe Kinder der Klasse 2a,

Sie haben/ ihr habt nun in den letzten drei Wochen fleißig das abgearbeitet, was wir uns ausgedacht haben. Dafür ein großes Dankeschön an alle Eltern und ein großes Lob an euch Kinder!

Ab morgen sind endlich Ferien!
Doch da dies keine normalen Osterferien sind, der vielleicht geplante Urlaub nicht stattfinden kann oder Oma und Opa nicht besucht werden können, haben wir uns gedacht, dass wir uns einfach noch mal bei Ihnen/ euch melden.

Natürlich dürfen Sie/ dürft ihr in den Ferien endlich mal den lieben langen Tag das machen, was Sie sich vorgenommen haben oder ihr euch wünscht.

Doch für den Fall, dass Mama und Papa weiterhin arbeiten müssen und euch etwas langweilig sein sollte, haben wir ein „Rezeptbuch gegen Langweile“ in den Anhang gepackt ;-).

Wer von euch Lust hat, kann gerne weiterhin auch in den Schulheften üben.
Ihr dürft freiwillig das
- Lies mal-Heft und/ oder
- Wörterbuch-Heft bearbeiten.

Wer mit dem Füllerführerschein noch nicht ferig geworden ist, darf auch daran weiter arbeiten.

Die bisher gelernten 1x1-Reihen könnt ihr immer und überall wiederholen ;-).

Wer möchte, kann einfach seinen Freunden, Oma, Opa, Tante, Onkel etc. eine Freude mit einem selbstgeschriebenen Brief machen.
Wir wünschen Ihnen/ euch sonnige und hoffentlich etwas entspannte Osterferien.

Bleiben Sie/ Bleibt bitte gesund! Bis hoffentlich ganz bald,

A. Körner und S. Ehling








Liebe Eltern der Klasse 2a,

am kommenden Montag, den 30.03.2020 werden wir vormittags in der Schule sein.

Für Ihre Kinder möchten wir einen kleinen Stapel zusammenstellen, bestehend aus Heften und Kopien, die sie für die Weiterarbeit zu Hause gebrauchen könne.

Diese Stapel werden wir mit Namen versehen und in einen anderen geöffneten Klassenraum (im Erdgeschoss)legen, den Sie zwischen 10.00 und
12.00 Uhr einzeln (max. 2 Personen im Schulgebäude!!!) betreten dürfen.

Es wäre gut, wenn Sie sich untereinander absprechen könnten, wer für wen Unterrichtsmaterial mitbringen kann, um größere Menschenansammlungen zu vermeiden.

Materialstapel die nicht abgeholt bzw. mitgenommen werden können, hinterlegen wir im Sekretariat. Dieses ist unter der Woche täglich von 9 bis 13 Uhr besetzt. Rufen Sie dort bitte vorher an (06721/ 497810), da das Gebäude abgeschlossen ist.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe und Ihre Bemühungen.


Sollten Sie in den kommenden Tagen oder am Wochenende bei diesem schönen Wetter in der Natur unterwegs sein, dann können Sie mit Ihrem Kind schon einmal kleine Stöckchen (am besten 30 Stück) zur Einführung der 3er-Reihe sammeln.(Zahnstocher, Wäscheklammern, Stifte o.ä. gehen aber
auch.)

Für die Veranschaulichung der 6er-Reihe bieten sich 6er-Eierkartons,Legosteine oder Abbildungen von Käfern an.Falls Sie Zeit haben, können Sie hierfür auch schon fleißig Material sammeln oder basteln.

Für die Eierkartons könnte Ihr Kind Steine sammeln. Aber auch hier gibt es die Möglichkeit andere Materialien aus dem Haushalt (wie z.B. Knöpfe, Schraubverschlüsse von Wasserflaschen, Perlen etc.) einzusetzen.

Dies sind nur Anregungen und keine Pflichtaufgaben.

Bleiben Sie und Ihre Familie weiterhin gesund und passen Sie auf sich auf!

Viele Grüße senden

A. Körner und S. Ehling



Liebe Eltern, liebe Kinder der Klasse 2a!
Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien weiterhin gesund sind und Sie zunehmend Möglichkeiten entwickelt haben, um mit der neuen Situation umgehen zu können.
Wir hoffen außerdem, dass die Kinder mit dem ersten Arbeitsplan soweit ganz gut zurecht gekommen sind und danken Ihnen für die schnellen Rückmeldungen.
Anbei übersenden wir Ihnen nun den neuen Arbeitsplan für die kommende Woche. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen in Deutsch auf dem Abschreiben eines Textes (siehe im Anhang: Abschreibtipps) sowie dem Lesen und in Mathematik auf dem Erlernen der 4er- und 8er-Reihe.
Die im Plan aufgelisteten Mathematikaufgaben „erschlagen“ Sie vielleicht im ersten Moment. Bitte lassen Sie sich davon nicht abschrecken. Uns ist es wichtig, dass die Kinder genug Übungsmaterial haben und am Ende der Woche die bisher angegebenen Einmaleins-Reihen beherrschen. Auf welche Weise die Kinder das 1x1 am besten lernen, ist von Kind zu Kind sehr unterschiedlich.
Manchen Schülerinnen und Schülern hilft es, wenn sie diese Aufgaben schriftlich lösen können. Ihnen gelingt es problemlos, „Päckchen“ für „Päckchen“ aus dem Mathebuch schnell abzuschreiben und das Ergebnis zu notieren. Andere Kinder quälen sich hingegen mit dem Abschreiben dieser Aufgaben, so dass kaum ein Lernzuwachs erfolgen kann. Das ist nicht das, was wir wollen! Sollte dies der Fall sein, dann dürfen Sie gerne die Anzahl der Aufgaben von den angegebenen Seiten (insbesondere aus dem Mathebuch) selbstständig reduzieren und durch das mündliche Abfragen der Einmaleins-Aufgaben ersetzen. Fragen Sie ca. 10 Minuten pro Tag Ihr Kinder die bisher erlernten Einmaleins-Aufgaben ab oder lassen Sie sich die Reihen von Ihrem Kind (0 x 4 = 0; 1 x 4 = 4 usw.) aufsagen. Wenn Ihr Kind die Einmaleins-Reihe sicher beherrscht, dann können Sie sich zwischendurch auch nur mal die Ergebnisse nennen lassen (0, 4, 8 …).
Weiter vertiefen kann Ihr Kind das 1x1 auch mit der Anton App oder mit den (an den Zusatzplan angehängten) Materialien, die wir an den Zusatzplan wie die Domino-Spiele und die Wendekarten.
Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind viel Erfolg, Geduld und Durchhaltevermögen in dieser schwierigen Zeit. Bitte machen Sie sich nicht wegen diesem Arbeitsplan verrückt! Es gibt wichtigere Dinge im Leben. Und wenn Sie Fragen haben, können Sie uns gerne per Mail kontaktieren.
Bitte bleiben Sie gesund und machen Sie immer wieder etwas Schönes mit Ihren Kindern! Das ist jetzt das Wichtigste!!!
Hier noch ein Link, der Ihnen bzw. Ihrem Kind vielleicht auch etwas Freude bereiten könnte:
https://www.geschwisterloewenstein.de/
Herzliche Grüße senden
A. Körner und S. Ehling