Meine Schule





Unterrichtsausfall

von Christoph Greis

Im Krankheitsfalle des Klassenlehrers nimmt Ihr Kind - in zu Schuljahresbeginn festgelegten Gruppen - am Unterricht der Parallelklassen teil.
Sollte eine Vertretung durch Fachlehrer nicht mehr möglich sein, bleibt bei längerfristiger Erkrankung die Klasse am dritten Tag nach vorheriger Ankündigung zu Hause.
Kinder, für die zu Hause keine Betreuung zur Verfügung steht, können selbstverständlich in die Schule kommen und arbeiten hier in der Parallelklasse weiter mit.
Die Klassenstufen arbeiten eng zusammen, sodass Ihr Kind im Aufteilungsfall sinnvoll am Unterricht der Paralellklasse mitarbeiten kann.
Sie erhalten zu Beginn des Schuljahres ein Formblatt, mit dem Sie uns angeben, ob Ihr Kind im Notfall nach Hause kommen darf.