Meine Schule





JuLe

von Christoph Greis

Linda Tempski Sozial- und Straßenkinderpädagogin
Was ist JuLe?

JuLe steht für „Jugendhilfe im Lebensumfeld von Kindern und Jugendlichen“ und ist eine spezielle Unterstützung im Rahmen der ambulanten Jugendhilfe, die von der Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard in Kooperation mit unserer Grundschule sowie dem Jugendamt angeboten wird.

Frau Tempski ist sowohl für eine intensive zusätzliche Betreuung und Begleitung der JuLe-Kinder in der Schule sowie für die ambulante Unterstützung der Heranwachsenden und ihrer Familien im häuslichen Kontext zuständig.

Ziele des JuLe-Angebotes sind u.a.:

 der Erhalt und die Verbesserung des familiären und sozialen Umfeldes der Kinder durch eine Entlastung der Familien

 die Optimierung des Betreuungsangebotes für Kinder

 die Förderung einer sozialraumorientierten, präventiven und integrativen Angebotsstruktur der Jugendhilfe in der Schule sowie

 die Vernetzung und Ressourcenoptimierung der Anbieter (Schulgemeinschaft = Kinder, Eltern, Lehrer und Jugendhilfe)

Das JuLe-Angebot an der Grundschule am Entenbach bietet:

 Beratung für Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen

 Beratung, Begleitung und Unterstützung im familiären Umfeld

 Begleitung und Unterstützung für Schüler/innen in der Schule

 Aktionen für Schüler/innen im Rahmen der Freizeitgestaltung

 Freizeitangebote während der Ferien

Bei Fragen steht Ihnen Frau Tempski gerne persönlich in der Schule sowie telefonisch von
Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr zur Verfügung.

Das JuLe-Büro befindet sich in Raum 317.

Kontakt:
Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard
Flexible Hilfen in Schulen (JuLe)
Grundschule am Entenbach
Pestalozzistraße 1
55411 Bingen

Tel.: 06721 – 49781 – 48

Fax: 06721 – 49781 – 30

Linda Tempski
Sozial- und Straßenkinderpädagogin

Mobil: 0160 – 90535694

l.tempski@st-hildegard.org