Meine Schule





Kleiner Schritt für kleine Füße - unser neues Projekt

von Christoph Greis

Ab dem Schuljahr 2011/ 2012 startet an unserer Schule das Projekt: „Kleiner Schritt für kleine Füße“.
Das Projekt: „Kleiner Schritt für kleine Füße“ hat zum Ziel, den Kindern den Übergang von der Kindertagesstätte in die Schule möglichst leicht zu machen.
Dazu gehört für uns die möglichst frühzeitige Erkennung von evtl. bestehendem Förderbedarf und dem rechtzeitigen Einleiten geeigneter Maßnahmen.
Dazu ist eine intensive Zusammenarbeit zwischen Schule, Kindertagesstätte, Schulärztin und Elternhaus unabdingbar.
Das Projekt: „Kleiner Schritt für kleine Füße“ bietet dazu fantastische Möglichkeiten der frühen Förderung aber auch des frühen Forderns.


Der Ablauf:
- Die Schuleingangsuntersuchung findet möglichst früh (Oktober/ November) im Schuljahr statt.
- Die Schuleingangsuntersuchung findet in den Räumen der Kindertagesstätten statt.
- Am selben Vormittag erfolgt ein Rückmeldegespräch zwischen Schule, Kindertagesstätte (Bezugserzieherin), Schulärztin und den Eltern.
- Dabei wird über Stärken, Schwächen und evtl. Förder- und Fordermöglichkeiten aus der Sicht aller Beteiligten gesprochen.
Abschließend werden in einem Gesprächsprotokoll die Verantwortlichkeiten für die weitere Entwicklung des Kindes festgelegt, die im Laufe des Vorschuljahres kontrolliert werden.

Wir versprechen uns davon, dass wir für unsere Schüler einen noch besseren Start in das Schulleben erreichen können.